Suche im Shop

Inhalt

Die Teilung Deutschlands ist Geschichte – und hat Spuren hinterlassen, die nicht nur in Berlin unübersehbar sind. Während viele Ältere noch auf ein Vorher zurückblicken können und die meisten Deutschen die Zeit der Teilung erlebt haben, sind Begriffe wie Transit und Intershop, Stasi und Zone für nachgeborene junge Leute nur schwer einzuordnen. Wer errichtete die Mauer und warum? Wie lebte es sich im Ostteil Deutschlands? Welche Wünsche und Sehnsüchte hatten die Menschen dort? Wie kam es zur deutschen Einheit? In diesem Buch befragen Berliner Jugendliche bekannte Persönlichkeiten, jüngere und ältere, die ihre eigenen, ganz unterschiedlichen Erfahrungen mit dem geteilten Deutschland und dem Fall der Mauer gemacht haben. Ihre berührenden, auch verblüffenden Antworten haben die Herausgeberinnen mit zahlreichen Illustrationen zu einem einladenden Gang durch die Zeit der Teilung verwoben.


Herausgeberin: Julia Balogh / Birgit Murke, Seiten: 176, Erscheinungsdatum: 02.10.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1653

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln