Suche im Shop

Inhalt

Einschüchterung, Misshandlung und Haft als Preis für freie Meinungsäußerung? Was liberalen Gesellschaften unerträglich erscheint, ist in den repressiven Regimen der Welt Realität. Der saudi-arabische Blogger Raif Badawi wurde wegen seiner öffentlichen Forderung nach Liberalismus, Toleranz, Pluralität und Meinungsfreiheit zu 1000 Peitschenhieben und einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Weltweiter Protest und anhaltende Solidarität haben daran bislang nichts ändern können. Das Buch enthält seine wichtigsten – nach dem in Saudi-Arabien herrschenden Verständnis verbotenen – Texte. Es spiegelt zugleich das Potenzial einer menschenfreundlichen, freiheitlichen Auslegung des Islam.


Herausgeber: Constantin Schreiber (Hrsg.) / Raif Badawi, Übersetzung: Aus dem Arabischen von Sandra Hetzl, Seiten: 64, Erscheinungsdatum: 11.12.2015, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1670

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln