Suche im Shop

Inhalt

Drohnen gelten als die modernsten Waffen unserer Zeit. Unbemannt, schnell und variabel in der Größe, eröffnen sie neue Formen der Kriegführung. Sie können in der Luft wie zu Wasser attackieren, ohne diejenigen in Gefahr zu bringen, die sie steuern. Die wendigen Kopter erlauben die Überwachung und Verfolgung von Menschen, das illegale Sammeln von Daten und Informationen. Drohnen lassen sich aber auch zu friedlichen Zwecken einsetzen, etwa in der Wissenschaft und Landwirtschaft, im Katastrophenschutz und zur Versorgung von Menschen in schwer erreichbaren Gebieten. Kai Biermann und Thomas Wiegold beleuchten die technische Entwicklung von Drohnen und die Folgen ihres Einsatzes für die Konfliktregionen der Erde. Sie diskutieren das zunehmende kommerzielle Interesse an den Koptern und schaffen ein Bewusstsein für Nutzen und Risiken dieser Technik.


Autor: Kai Biermann / Thomas Wiegold, Seiten: 224, Erscheinungsdatum: 20.01.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1597

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln