Suche im Shop

Inhalt

Je nach Sicht auf die Dinge ist auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Männern und Frauen viel oder immer noch viel zu wenig passiert. Die Einebnung rechtlicher, sozialer oder ökonomischer Barrieren bedeutet nicht, dass Frauen nicht immer noch und in vielen Belangen marginalisiert sind. Was sind die Gründe dafür, insbesondere mit Blick auf Politik und ihre Handlungsfelder? Wie sind Chancengleichheit, Machtverhältnisse und Teilhabe zwischen Männern und Frauen aktuell zu bewerten? In welcher Beziehung stehen Politik und Geschlecht? Welche Rolle spielen Staat, Demokratie, Menschenrechte und ökonomische Strukturen auf dem Weg zur Geschlechtergerechtigkeit? Welche politikwissenschaftlichen Diskurse werden hierzu geführt? Clarissa Rudolph bietet eine genderorientierte Einführung in Grundfragen der Politikwissenschaft.


Autorin: Clarissa Rudolph, Seiten: 172, Erscheinungsdatum: 04.04.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1646

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln