Suche im Shop

Inhalt

Das duale System der beruflichen Bildung in Deutschland wird jenseits der Grenzen hoch geschätzt. Hierzulande dagegen sehen sich Berufsschulen in ihrem Auftrag oft mit Unverständnis, zuweilen gar mit Geringschätzung konfrontiert. Katharina Blaß und Armin Himmelrath haben sich eingehend mit unserer Bildungs- und Ausbildungslandschaft befasst. Sie konstatieren nicht nur die Diskrepanz zwischen der großen Zahl akademischer Bildungsgänge und den Ausbildungsberufen, sondern auch eine scheinbar ungebremst fortschreitende Akademisierung vieler Berufsfelder. Die Berufsschule als Scharnier zwischen formaler Bildung und praktischer Arbeit werde in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft vielfach ebenso unterschätzt wie die Leistungen der dort Lehrenden. Zudem werde die Bedeutung der Berufsschulen als Fundament jedes Ausbildungsberufs und als Sprungbrett beruflicher Karrieren für eine höchst heterogene Schülerschaft oft verkannt. Das Buch wirbt um Unterstützung und Wertschätzung einer Schulform, welche nicht nur wegen ihrer Integrationskraft eine kaum zu verkennende Bedeutung für die Zukunft der Wirtschaft wie der Gesellschaft habe.


Autor: Katharina Blaß / Armin Himmelrath, Seiten: 238, Erscheinungsdatum: 12.09.2016, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1784

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln