Suche im Shop

Inhalt

Auch als E-Book erhältlich

..… aber wie ist das zu schaffen? Zwei Jahre nach der Zuwanderung Hunderttausender nach Deutschland verläuft die Debatte um geflüchtete Menschen eher unaufgeregt. Anlaufschwierigkeiten bei den Hilfsleistungen sind überwunden, und viele Institutionen, Privatleute und Vereine engagieren sich weiterhin täglich bei der Unterstützung Geflüchteter. Dies wirft die Frage nach den Rahmenbedingungen, den Grenzen und den Ambivalenzen freiwilliger und staatlicher Verantwortung auf. Miriam Fritsche und Maren Schreier erläutern die einschlägigen Politik- und Verwaltungsstrukturen und verbinden dabei den fragenden, reflektierenden Blick auf das Selbstverständnis und die Rolle des Ehrenamts mit praktischen Tipps und Hinweisen für alle, die geflüchtete Menschen unterstützen (wollen). Auf dieser Basis formulieren sie zudem Strategien gegen Rassismus, Gewalt und Vorurteile und fordern nachdrücklich eine Kultur der Wertschätzung und Anerkennung.


Autor: Miriam Fritsche / Maren Schreier, Seiten: 222, Erscheinungsdatum: 08.09.2017, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10102

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln