Suche im Shop

Inhalt

Im Spätsommer des Jahres 2015 beschließt die Musikerin Christiane Rösinger, Deutschkurse für Geflüchtete zu geben - und muss sich erstmal selbst in der Welt der Deutschkurse zurecht finden. In ihrem erhellenden wie selbstironischen Bericht geht es um weit mehr als die Unterschiede zwischen DaZ und DaF und den Sprachniveaus A1 und B2. Rösinger beschreibt den Alltag der Integration, die Schwierigkeiten des Ankommens und die unübersichtliche Lage in Berlin ab dem Sommer 2015. So streift sie alltagspraktische Fragen ebenso wie große gesellschaftspolitische Herausforderungen. Im Mittelpunkt steht dabei auch, wie das Unterrichten die Lehrerin Rösinger verändert. Ihr eigenes Dasein zwischen den Unwägbarkeiten des Musikbetriebs und der Arbeit mit Menschen unterschiedlichster Herkunft dient ihr auch als Hintergrund für eine Reflexion über das Helfen und ihre eigene "Integrationsleistung" angesichts der Neuangekommenen.


Autorin: Christiane Rösinger, Seiten: 218, Erscheinungsdatum: 21.02.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10125

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln