Suche im Shop

Inhalt

"Sehnsuchtsort" oder "Schurkenstaat" - beim Thema Iran scheiden sich die Geister. Dieses Dossier zeigt unterschiedliche Perspektiven auf das Land und gibt Einblicke in viele Facetten: Urbane Start-Up-Unternehmen, die boomende iranische Kunstszene oder auch die akuten Umweltprobleme sind einige Themen, anhand derer Wirtschaft, Gesellschaft und die politische Situation beleuchtet werden. Eine schwache Konjunktur durch verkrustete Strukturen, die verbreitete Korruption und die Folgen der Sanktionen wirken sich auf die Stimmungslage im Land aus. Die jüngeren Proteste, so die Autorinnen und Autoren, seien Ausdruck der massiven Unzufriedenheit vieler Iranerinnen und Iraner mit ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten und ihrer Regierung. Doch ein Blick auf die Machtstrukturen und das Militär zeige, wie fest das Regime im Sattel zu sitzen scheint.


Herausgeber: Robert Chaterjee / Daniel Gerlach / Jörg Schäffer / Adnan Tabatabai, Übersetzung: Pooyan Aliuos, Seiten: 90, Erscheinungsdatum: 25.04.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10203

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln