Suche im Shop

Inhalt

In Geschichtsbüchern rückt die Rolle von Frauen oftmals in den Hintergrund. Dieses Buch erzählt von starken und wichtigen Frauen in der Geschichte, die leider weniger bekannt sind. So verbreitete Wu Zetian als "chinesischer Kaiser" den Buddhismus in China, Sitt al-Mulk übernahm vor fast tausend Jahren in Kairo das Amt des Kalifen und Ada Lovelace schrieb vor über 170 Jahren einen Algorithmus, der heute als rudimentäres Computerprogramm gilt. Damit zeigen die Autorinnen eine neue Perspektive auf die Weltgeschichte, die Leserinnen und Leser jeden Alters anspricht.


Autorin: Kerstin Lücker / Ute Daenschel, Seiten: 522, Erscheinungsdatum: 01.06.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10127

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln