Suche im Shop

Inhalt

PDF-Icon Gesamt-PDF

Schöner, klüger, schneller, größer … Die Wunschliste an eine neue Art Mensch ist lang – und folgt sehr unterschiedlichen Idealen. Vor allem um die Wende des 19. zum 20. Jahrhundert hatte der Diskurs zur Schaffung eines Neuen Menschen Konjunktur und radikalisierte sich im Faschismus, im Nationalsozialismus und im Sowjetkommunismus. Programme, die diese Ideen in die Tat umsetzen sollten, gingen mit der Ausgrenzung und Vernichtung "alter" und als minderwertig betrachteter Menschen einher. Auch wenn diese Ideologien heute wenig Anklang finden, ist die Sehnsucht nach einem Neuen Menschen keineswegs verschwunden. Und so gehen auch Neuroenhancement durch Psychopharmaka, Transhumanismus und die technische Erweiterung des Menschen zu digitalisierten Cyborgs mit neuen ethischen und politischen Herausforderungen einher.


Herausgeber: bpb, Seiten: 168, Erscheinungsdatum: 24.09.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10247

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln