Suche im Shop

Inhalt

Nachhaltigkeit ist in aller Munde: Der Begriff umfasst mit Blick auf Rohstoffe, Wirtschaft und Umwelt oder Lebensstil vielfach Anspruch und Notwendigkeit.
Wo und wann ist das Wort ein Etikettenschwindel, wo beschreibt es ein Verhalten, das kommenden Generationen gerecht wird?
Iris Pufé skizziert zunächst die historische Entwicklung des Verständnisses von Nachhaltigkeit – von der Waldbewirtschaftung des 18. Jahrhunderts bis zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung – und bettet sie in ihren jeweiligen soziopolitischen Hintergrund ein. Darauf aufbauend fragt sie nach den Herausforderungen der Zukunft für Nachhaltigkeit: der Klimawandel, die globale Ressourcenverknappung, die demografische Entwicklung. Ein weiteres Kapitel beleuchtet die Bezüge zwischen Nachhaltigkeit und ökologischen, ökonomischen oder sozialen Aspekten in modernen Gesellschaften.
Der allgemein verständliche Band befasst sich zudem mit Nachhaltigkeitskonzepten auf deutscher, europäischer und internationaler Ebene sowie der Einbindung von Fragen der Nachhaltigkeit in Recht und Wissenschaft.


Autor: Iris Pufé, Seiten: 322, Erscheinungsdatum: 13.11.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10257

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln