30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

Auf welche rechtlichen, politischen und ethischen Grundlagen können sich fliehende Menschen berufen? Wie empfangen Einheimische die Ankommenden? Und welche Erfahrungen machen helfende Menschen? Gunzelin Schmid Noerr und Waltraud Meints-Stender verbinden theoretische Aspekte der Geflüchtetenarbeit mit persönlichen Erfahrungsberichten aus der Praxis. Einen Fokus legen sie auf die Bewältigungsmöglichkeiten von Traumata bei Kindern und Jugendlichen. Fazit: Es gilt, nicht nur für, sondern vor allem mit Geflüchteten zu arbeiten. Der Sammelband schlägt einen Bogen von der wissenschaftlichen Theorie zu persönlichen, aber dennoch analytischen Erfahrungsberichten und eignet sich besonders für Studierende der Psychologie und der Geistes- und Sozialwissenschaften.


Herausgeberin: Gunzelin Schmid Noerr / Waltraud Meints-Stender, Seiten: 191, Erscheinungsdatum: 19.02.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10319

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln