Suche im Shop

Inhalt

Dem Historiker Hans-Heinrich Nolte gelingt es in diesem Band, die Unübersichtlichkeit der Welterfahrungen nach Entwicklungsmerkmalen zu gliedern, welche die Widersprüchlichkeit des Jahrhunderts auf den Begriff bringen: Es geht um Freiheit und Zwang, um Gewalt und Gewaltlosigkeit, um Uniformierung und Differenz, um Nation und Union. Nolte beschreibt die vergangenen einhundert Jahre als Jahrhundert der technologischen Beschleunigung und der Globalisierung und zugleich als ein Jahrhundert der Ausgrenzung und der Gewaltexzesse. Es war ein "Zeitalter der Extreme" (Hobsbawm), ein Jahrhundert der Katastrophen sicherlich, aber auch ein Jahrhundert, das die Instrumente für eine Herrschaft des Rechts, der individuellen Freiheit und des gemeinsamen Wohlstands entwickelt hat.


Autor: Hans-Heinrich Nolte, Seiten: 444, Erscheinungsdatum: 05.10.2009, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1006

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln