Suche im Shop

Inhalt

Innovative Technik aus Indien, gigantische Infrastrukturprojekte in China, bahnbrechende medizinische Fortschritte aus Südafrika – einstige Sorgenkinder der Weltwirtschaft verzeichnen heute rasante Fortschritte in ihrer Prosperität. Damit einher geht ihr wachsendes Selbstbewusstsein auf der internationalen Bühne.

Die krisengeschüttelten Etablierten, allen voran die USA, fühlen sich durch den Vormarsch der Neulinge verunsichert und sehen ihre angestammten Führungspositionen gefährdet – aber sind Misstrauen oder Verlustangst die richtigen Reaktionen? Zakaria zeigt die Chancen eines neuen Weltzeitalters auf. Für ihn ist die Machtverschiebung hin zu einer multipolaren Welt der Auftakt zu einem überfälligen politischen Neuansatz und ein wichtiger Baustein für mehr Wohlstand und Sicherheit auf unserer Erde.


Autor: Fareed Zakaria, Übersetzung: Thorsten Schmidt, Seiten: 303, Erscheinungsdatum: 16.03.2009, Erscheinungsort: Bonn

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln