Suche im Shop

Inhalt

Die Kultur in der Bundesrepublik Deutschland hat eine Vielfalt entwickelt, wie sie keine frühere Epoche kannte. Gleichzeitig genießt sie einen zuvor nie da gewesenen gesellschaftlichen Stellenwert. Ausgehend von einem weiten Kulturbegriff werden in sieben Kapiteln chronologisch jeweils Alltags- und Populärkultur, politische Kultur und "schöne Künste" dargestellt und miteinander in Beziehung gesetzt.

Durch das Nachzeichnen der Linien von "Heimatfilm" bis Web 2.0, von Re-Education bis "Berliner Republik", von Gruppe 47 bis Popliteratur entsteht ein Bild der westdeutschen Entwicklung, welches ebenso die Zeit der Besatzung durch die Alliierten, die Konfrontation und Interaktionen mit der DDR und nicht zuletzt die gemeinsame Geschichte im vereinigten Deutschland umschließt.


Autor: Axel Schildt/Detlef Siegfried, Seiten: 696, Erscheinungsdatum: 22.09.2009, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1011

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln