30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Suche im Shop

Inhalt

In insgesamt 27 Aufsätzen werden Konflikte und Begegnungen von Juden, Christen und Muslimen in Geschichte und Gegenwart behandelt. Das erste Kapitel stellt die Vielfalt der drei abrahamitischen Religionen vor, das zweite ist der Analyse von Fremdbildern in Schulbüchern gewidmet. Das dritte Kapitel behandelt den heiligen Krieg im antiken Judentum, den Wandel von Kreuzzugsidee und Dschihad sowie das Phänomen des muslimischen Selbstmordattentäters, stellt aber auch die Frage nach den Toleranzgrenzen beim Glaubenswechsel und nach der Bedeutung des Kopftuchs. Im umfangreichen vierten Kapitel werden unterschiedliche Begegnungen der drei Kulturen vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart besprochen, wobei ein Schwerpunkt auf dem Judentum liegt.


Herausgeber: Gisbert Gemein, Seiten: 542, Erscheinungsdatum: 30.08.2011, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1062

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln