Suche im Shop

Inhalt

Freie Software (vor allem GNU/Linux als bekanntestes Beispiel) ist eines der verblüffendsten Wissensphänomene unserer Zeit. Die Programme sind nicht nur nützlich, sie werfen auch ein neues Licht auf die Geschichte von Internet und Software, auf das Eigentum an geistigen Gütern, auf die Infrastruktur des Wissens und seine Vermittlung in der Bildung – kurz, darauf, wie wir mit Wissen und miteinander umgehen. Ihr Erfolg lässt bereits erahnen, was eine Computer-vernetzte kollektive Intelligenz alles bewegen kann.

Das Buch gibt eine allgemein verständliche Einführung in die Thematik, die es auch ohne technische Vorkenntnisse sehr gut erlaubt, sich einen Überblick über diese Geschichte des Internet und die aktuelle Diskussion zu verschaffen.


Autor: Grassmuck, Volker, Seiten: 440, Erscheinungsdatum: 2004, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 1458

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln