Suche im Shop

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version: 1.375 KB

    Ein junger Westafrikaner tritt eine Reise in die Welt des Erwachsenwerdens an: Als seine Adoptivschwester schwer erkrankt, versucht Wend Kuuni einen berühmten Heiler zu finden, von dessen "Löwentrank" er sich Rettung für Pughneere erhofft. Dramatische, aber auch komische Abenteuer führen ihn weit über die Grenzen seines Landes hinaus.

    In seinem 1997 produzierten Spielfilm "Buud Yam" nimmt der burkinische Regisseur Gaston Kaboré die Zuschauenden mit auf eine Reise, die durch die großartigen Landschaften der Sahelzone und des Niger-Beckens führt. Poetisch, mit märchenhaften und burlesken Anklängen erzählt "Buud Yam" von der Suche nach Identität und dem selbstbewussten Umgang mit dem eigenen Schicksal.


    Autor: Daniela Sannwald, Seiten: 24, Erscheinungsdatum: 20.06.2005, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 3173

  • Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln