Suche im Shop

Inhalt

  • PDF-Icon PDF-Version (farbig: 687 KB)
  • PDF-Icon PDF-Version (schwarzweiß: 187 KB)

    Spätestens seit den jüngsten Äußerungen des iranischen Staatspräsidenten Ahmadinedschad wird in Deutschland wieder verstärkt über die Funktion des Antisemitismus diskutiert. Problematisch ist, dass die Feindschaft gegen Juden häufig nicht mehr als solche erkannt wird. Antisemitismus zeigt sich in aktuellen Formen, z.B. in Verschwörungstheorien im Internet, in Trivialisierungen des Holocaust oder unter dem Deckmantel des Antizionismus, bei dem an Stelle "der Juden" nun "der Staat Israel" tritt. Damals wie heute dient der Antisemitismus als ein allgemeingültiges Mittel der Abwehr, das in den Augen seiner Fürsprecher keiner weiteren Erklärungen bedarf. An diesem Punkt setzen die Themenblätter an: es werden Beispiele für aktuelle Formen des Antisemitismus gegeben, die anhand der Arbeitsblätter im Unterricht thematisiert werden können.

    Die Ausgabe der Themenblätter enthält einen Klassensatz von 27 doppelseitigen (identischen) Arbeitsblättern im Abreißblock. Hintergrundinformationen für Lehrkräfte bieten einen Überblick über das Thema und geben Hinweise für den Einsatz des Arbeitsblattes und der Kopiervorlagen im Unterricht.


    Autor: Dr. Juliane Wetzel, Seiten: 64, Erscheinungsdatum: 01.11.2006, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 5949

  • Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln