zurück 
14.11.2014

Thesenpapiere etc

Beteiligung und partizipative Teilhabemöglichkeiten stehen in einer Demokratie allen Menschen zu. Diskutiert werden soll, wie unterschiedliche Gruppen und Schichten der Bevölkerung partizipieren bzw. zur Partizipation angeregt und befähigt werden können. Der Blickpunkt richtet sich exemplarisch auf besondere gesellschaftliche Teilgruppen, die bislang bei der politischen Partizipation unterrepräsentiert sind. Neben der Befundanalyse wird es darum gehen zu fragen, welche Wege es gibt, um auch partizipationsferneren Bürgerinnen und Bürger die aktive Teilnahme an der Partizipationsdemokratie zu erleichtern. Wie werden Chancen und Schwierigkeiten der repräsentativen Demokratie erfahren, welche Vor- und Nachteile bieten Partizipationsmodelle für unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen? PDF-Icon Thesenpapier Brigitte Geißel
PDF-Icon Thesenpapier Britta Baumgarten

Teilnehmer/innen:

Moderation:

Zeit:


14.30 - 17.30 Uhr

Raum:


af Auditorium Friedrichstraße
Im Quartier 110 / Friedrichstrasse 180
10117 Berlin

Etherpad zur Dokumentation der Sektion:
http://titanpad.com/BuKo2012-Sektion7
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln