30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Veranstaltungsdokumentation (Oktober 2017)

Vernetzungstreffen mit Thementag – Netzwerk Verstärker


Vernetzungstreffen mit Thementag – Netzwerk Verstärker

Ob Populismus nun als Politikform oder Ideologie verstanden wird oder als eine Mischung aus beidem – Fakt ist, dass er nicht nur die etablierte Politik vor Herausforderungen stellt, sondern auch die politische Bildung. Das Netzwerk VERSTÄRKER griff auf dem Vernetzungstreffen 2017 diese Herausforderung auf.

Das Vernetzungstreffen mit dem einleitenden Fachtag zum Thema "Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir in Zeiten des Populismus?" fand am 19. und 20. Oktober 2017 in Hofgeismar statt und richtete sich dabei an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den Bereichen politischer Bildung, Schule, Sozialarbeit, und Wissenschaft.

Der Populismus spricht Themen aus der Lebenswelt (nicht nur) Jugendlicher an. Dient er also als Anstoß, von ihm aufgebrachte Fragen und (einfache) Antworten mit Jugendlichen zu diskutieren? Gibt es Einflüsse oder Kompetenzen, die zu einer Populismusresilienz beitragen und die durch politische Bildung gefördert werden können?
Studien und auch die Erfahrungen im Netzwerk VERSTÄRKER belegen, dass Populismus nicht allein in sogenannten bildungsbenachteiligten Zielgruppen zu finden ist, wie oft angenommen wird. Zustimmung zu populistischen Positionen findet sich durchaus in der gut (aus-)gebildeten Mittelschicht. Von dieser Perspektive aus wird die These, Populismus spreche besonders die Abgehängten an, in Frage gestellt und bietet mindestens eine gute Diskussionsgrundlage.

Gibt der Populismus einfache Antworten in Bezug auf die schwierige Balance zwischen Homogenität und Heterogenität, gilt es in der politischen Bildung diese der Demokratie systemimmanente Spannung auszuhalten und zu vermitteln. Aber sind homogene Zielgruppenansprachen in der politischen Bildung das "richtige" Mittel? Müsste im Gegensatz nicht mehr Heterogenität provoziert werden?

Für diese und andere Fragen bot der Thementag einführende Informationen und Raum für Diskussion und Lösungsfindung.

Vernetzung ermöglichen: Miteinander Lösungen erarbeiten, Themen im Kontext der politischen Bildung mit schwer erreichbaren Zielgruppen erschließen und sich untereinander unterstützen. Auf den Treffen des Netzwerkes Verstärker sollen Menschen zusammen gebracht werden, die an diesen und anderen Themen arbeiten und die ihnen und für ihre Arbeit wichtig sind.

Kontakt


Bundeszentrale für politische Bildung
Ruth Grune
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-279
verstärker@bpb.de
ruth.grune@bpb.de

Impressionen vom Vernetzungstreffen 2017 (1).Impressionen vom Vernetzungstreffen (2).Impressionen vom Vernetzungstreffen (3).Impressionen vom Vernetzungstreffen (4).Impressionen vom Vernetzungstreffen (5).Impressionen vom Vernetzungstreffen (6).
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln