zurück 
30.10.2019

Interaktiver Abschluss

Wolfgang Porsche leitet die interaktive Tagungsauswertung an. (© Peter-Paul Weiler)


In Kleingruppen erarbeiteten und präsentierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Feedback zur Veranstaltung. Dabei galt es die folgenden Fragen zu beantworten: "Was hat mich angesprochen?", "Was nehme ich mit?", "Was hat mir gefehlt?" und "Was wünsche ich mir mehr zu den Themen Religion und Politik?". Diese Fragen waren auf Stellwänden im Raum visualisiert. Jede Gruppe hatte die Möglichkeit, ihre Antworten zu erarbeiten, in knappen Stichworten zu verschriftlichen und an die entsprechende Stellwand zu heften. Die Fragen "Was hat mich angesprochen?" und "Was hat mir gefehlt?" erführen das größte Feedback. Positiv bewertet wurden die Themenvielfalt und die Referentenauswahl, ebenso wie die Organisation und Inhalte der Workshops. Deutlich wurde auch die Forderung nach mehr weiblichen Referentinnen und Moderatorinnen, vielfältigeren Beispielen und deutlicheren Praxisbezügen. Dankbar waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Möglichkeit, ihre Netzwerke zu erweitern, neue Methoden zu erlernen und Inspirationen für das alltägliche Arbeiten erhalten zu haben. Der Wunsch nach einer fortlaufenden Auseinandersetzung mit den Themen Politik, Gesellschaft und Religion bestärkte die Bundeszentrale für politische Bildung in ihrem Vorhaben, weitere Fachtagungen innerhalb dieses Themenspektrums anzubieten.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln