zurück 
22.1.2015

Alexa Stiller

Alexa Stiller ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Neueste Geschichte und Zeitgeschichte am Historischen Institut der Universität Bern. Ihre Dissertation verfasste sie zur Volkstumspolitik des NS-Regimes in den annektierten Gebieten Polens, Frankreichs und Sloweniens, 1939-1945. Sie erhielt u.a. ein Stipendium der Fondation pour la Mémoire de la Shoah, Paris und das Charles H. Revson Foundation Fellowship, Center for Advanced Holocaust Studies, United States Holocaust Memorial Museum, Washington D.C. Zu ihren Publikationen zählen unter anderem "NMT. Die Nürnberger Militärtribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschöpfung." und "Nationalsozialistische Lager. Neue Beiträge zur NS-Verfolgungs- und Vernichtungspolitik und zur Gedenkstättenpädagogik".
Alexa Stiller holds a lecturer position in Modern and Contemporary History at the Institute of Historical Research at the University of Bern. Her Ph.D. thesis is on the Nazi Germanization policy in the annexed territories of Poland, France and Slovenia, 1939-1945. In the past, she held a fellowship from the Fondation pour la Mémoire de la Shoah, Paris and a Charles H. Revson Foundation Fellowship, Center for Advanced Holocaust Studies, United States Holocaust Memorial Museum, Washington D.C. Her publications include "NMT. Die Nürnberger Militärtribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtschöpfung" and "Nationalsozialistische Lager. Neue Beiträge zur NS-Verfolgungs- und Vernichtungspolitik und zur Gedenkstättenpädagogik" Münster: Klemm & Oehlschläger.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln