Rock das Rathaus

So beherrschen Lokaljournalisten den heißen Tanz mit Populisten, Politikern und Publikum
Anmelden

Blick auf den Marktplatz und das Rathaus von Glückstadt. (© picture-alliance/dpa)


Parteien verlieren vor Ort an Bedeutung, neue Akteure treten auf die Bildfläche, Populisten erobern Posten und vielerorts wächst die Unzufriedenheit über "die da oben" – in den Rathäusern, aber auch in den Redaktionen. Ein Nährboden für das Misstrauen und für Lautsprecher, die jenes kundtun.

Die klassische kommunalpolitische Berichterstattung hat ausgedient. Lokalredaktionen erleben ein ganz neues Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und Motive. Mit dem Seminar "Rock das Rathaus" wollen wir konsequent neue Wege ausloten und Mut machen, Ungewohntes und Ungewöhnliches in der Darstellung in Print und Online auszuprobieren. Es geht darum, den Überblick zu behalten, aber sich auch auf Augenhöhe zu begeben und ans Licht zu bringen, was vor Lokaljournalisten und der Öffentlichkeit versteckt werden soll. Facebook, Twitter und Co. schaffen ganz neue Möglichkeiten für einen lokalpolitischen Dialog. Die "typische" Ausschussberichterstattung kann lebendiger und kreativer präsentiert werden und andere Formen annehmen.

Kommunalpolitik ist heute viel mehr als Haushalt, Honorationen, Absprachen in Hinterzimmern. In der digitalen Welt leben wir in Stadt und Dorf kommunikativer und komplexer. Das verlangt im Lokaljournalismus ein neues Rollenverständnis. Mehr denn je wird es darum gehen, sich in Dialoge einzumischen – egal auf welchem Kanal. Es ist ein heißer Tanz, den man verstolpern oder beherrschen lernen kann. Dieses Modellseminar lädt dazu ein, dafür gemeinsam und im gegenseitigen Austausch eine überzeugende Choreografie zu entwickeln und das wie immer praxisnah.

Hier können Sie den PDF-Icon Flyer zur Tagung herunter laden.

Sarah Brasack
Marc Rath
Berthold L. Flöper

Termin

16.04.2018 bis 20.04.2018

Termin herunterladen

Ort

Haus Sankt Ulrich
Kappelberg 1
86150 Augsburg

Für

Lokaljournalisten von Tageszeitungen

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Fachbereich Multimedia/Journalistenprogramm und deren Projektteam Lokaljournalisten (PLJ)

Anmeldung

Anmelden
Teilnahmegebühr: Normalpreis 180 €
und für drehscheibe-Abonnenten 140 Euro

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Berthold L. Flöper
Tel +49 (0)228 99515-558
floeper@bpb.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-200
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln