Menschen, Tore, Emotionen! – Wie Lokalsport auf allen Kanälen punktet und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt

Anmelden
Packende Geschichten erzählen, große Emotionen schildern, Gänsehaut-Momente beschreiben. Lokalsport ist viel mehr als nur Tore und Punkte aufzuzählen. Es sind Storys von Menschen, von Leidenschaft und Hingabe, die eine qualitätsvolle Berichterstattung ausmachen. Lokalsport verbindet, bringt die Generationen zusammen, schafft Erlebnisse für Arm und Reich, gebildet und wenig gebildet, mit Migrationshintergrund und ohne.
Im Lokalsport spiegelt sich die ganze Gesellschaft. Der Sport hat gerade im Amateurbereich und im Breitensport eine hohe gesellschaftspolitische Bedeutung. Er hat darüber hinaus eine gesellschaftspolitische Verantwortung: Er ist ein wichtiger Bestandteil bei der Integration verschiedener sozialer und kultureller Gruppen in unsere Gesellschaft. Sportvereine praktizieren somit aktiv Demokratie. Und die Berichterstattung über Sport wirkt – wenn sie gut gemacht ist.
Aber wie geht das genau? Wie lassen sich auch mit wenig Aufwand fesselnde Storys finden? Nur wenn Redaktionen gewohnte Pfade verlassen und neue Wege beschreiten, ist der Lokalsport relevant und wird zum Leseerlebnis. Dafür müssen die Journalisten / -innen Schätze heben, die Geschichten hinter der Ergebnis-Berichterstattung aufspüren. Sie müssen sich trauen, neue Erzählformen auf allen Kanälen auszuprobieren.
Bei der Redaktionskonferenz diskutieren die Teilnehmenden Konzepte und Ideen und entwickeln Lösungen, um die Berichterstattung aus der Nische zu holen und zu einem spannenden Lesestoff zu machen. Ziel des Seminars ist es, einen modernen Lokalsportteil zu präsentieren und weiter zu entwickeln.


Anke Vehmeier
Leiterin des Lokaljournalistenprogramms

Den Flyer zur Redaktionskonferenz finden Sie PDF-Icon hier

Termin

13.11.2019 bis 15.11.2019

Termin herunterladen

Ort

Haus auf der Alb
Hanner Steige 1
72574 Bad Urach

Für

Lokaljournalist/-innen

Das Seminar richtet sich vor allem an Lokalredakteurinnen und Lokalredakteure sowie feste freie Journalistinnen und Journalisten von Tageszeitungen.

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb Fachbereich Multimedia/Lokaljournalistenprogramm und deren Projektteam Lokaljournalisten (PLJ)

Anmeldung

Anmelden
Teilnahmegebühr: Die Seminargebühr beträgt im Normalpreis 150 Euro und für drehscheibe-Abonnenten 110 Euro.

Die Seminargebühr ist am Anreisetag zu bezahlen. Verpflegungs- und Übernachtungskosten übernimmt der Veranstalter. Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Eine Anmeldung ist in Kürze möglich.

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Anke Vehmeier – Leiterin des Lokaljournalistenprogramms
FBE – Multimedia/Journalistenprogramm
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-558
E-Mail anke.vehmeier@bpb.de

Bürgerservice der bpb

Sie haben Fragen? Treten Sie mit unserem Bürgerservice in Kontakt:
Tel +49 (0)228 99515-0
Fax +49 (0)228 99515-113
E-Mail info@bpb.de
Twitter @frag_die_bpb

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln