Bürgerbeteiligung in Russland

Studienreise nach Russland

Der Rote Platz ist einer der zentralen Orte in Russlands Hauptstadt Moskau. (© picture-alliance, imageBROKER)


Im Mittelpunkt der Studienreise steht die Bürgerbeteiligung in Russland. Vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen, politischen, sozialen Entwicklungen widmet sich die Reise der Frage, wie die Bürgerbeteiligungsverfahren in Russland aussehen, wie der Bürgerhaushalt in den Kommunen umgesetzt wird, welche Erfahrungen es damit in der Hauptstadt und in kleineren Städten gibt. Dabei steht ebenfalls die aktuelle Situation in Russland auf dem Programm. In Gesprächen mit Expert*innen, Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen wie auch mit Vertreter*innen der Nichtregierungsorganisationen wird ein meist in Deutschland unbekanntes Bild von Russland vermittelt.

Termin

11.10.2019 bis 20.10.2019

Termin herunterladen

Ort

Russland

Für

Mitglieder des Netzwerkes Bürgerhaushalt, Partizipationsbeauftragte der Kommunen, Multiplikatoren*innen mit Erfahrung in der Bürgerbeteiligung sowie Journalisten/innen, die sich mit der Politik und Gesellschaft in MOE, den deutsch-europäischen Beziehungen in diesem Kontext beschäftigen oder sich in der nahen Zukunft konkret damit beschäftigen werden

Veranstalter

Bundeszentrale für politische Bildung

Anmeldung

Teilnahmegebühr: 500 Euro

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

Teilnahmebedingungen Teilnahmebeitrag:

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Internationale Studienreisen
– Mittel- und Osteuropa –
Adenauerallee 86
53113 Bonn
MOE-Studienreisen@bpb.de

Pressekontakt

Journalistinnen und Journalisten wenden sich bitte an die Pressestelle.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln