zurück 
28.8.2014

Wie beeinflussten Alter und Bildungsabschluss die Teilnahme an der Bundestagswahl 2009?

Wer beteiligte sich an der Bundestagswahl 2009? Lizenz: cc by-nc-nd/3.0/de/ (bpb)


Je höher das Bildungsniveau, umso höher auch die Wahlbeteiligung – das gilt für alle Altersgruppen. Bei der Bundestagswahl 2009 gaben z.B. nur knapp 58 Prozent der 18-34-Jährigen ohne beruflichen Abschluss ihre Stimme ab, aber fast 88 Prozent der Gleichaltrigen mit Hochschulabschluss. Auch zeigt sich: in allen Abschlussgruppen steigt die Wahlbeteiligung mit dem Alter.

Diese Grafik finden Sie im Text "Die ungleiche Bürgergesellschaft – Warum soziale Ungleichheit zum Problem für die Demokratie wird" von Sebastian Bödeker.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln