Die von der nationalkonservativen Partei PiS angetriebene Rückbesinnung auf nationalistische Werte spiegelt sich in aktuellen Gesetzesänderung unter anderem im Justizwesen, im Außenministerium und in der Militärpolitik des Landes wider. Was bedeuten diese Veränderungen für das Land und finden sie Unterstützung seitens der Bevölkerung? Mehr dazu in der akutellen Polen-Analyse.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln