30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
Wettbewerb

Jugenddemokratiepreis 2017


Besser früh als nie! Starte jetzt Dein Projekt zur Bundestagswahl 2017. #ErsteWahl #firstChoice

#erstewahl #firstchoice #besserfrühalsnie (© Clara Oldenburg, JDP)

Ihr habt eine tolle Idee für ein Projekt? Ihr wollt Leute damit für Politik begeistern? Aber euch fehlt noch das nötige Kleingeld? Dann bewerbt euch ab sofort für eine Förderung von bis zu 500€. Die Förderung kann noch (fast) bis zur Bundestagswahl 2017 beantragt werden (aber nur unter der Voraussetzung der Verfügbarkeit der Fördermittel).

Dieses Jahr wählt Deutschland nicht nur Topmodels, Superstars und Dschungelkönige, sondern auch einen neuen Bundestag. Dieser trifft Entscheidungen, die insbesondere eure Zukunft betreffen. Deswegen ist gerade jetzt euer Einsatz für die Bundestagswahlen gefragt!
Vielleicht seid ihr Erstwähler und wollt die Menschen in eurem Alter für die Wahl begeistern oder seid noch nicht wahlberechtigt, wollt aber trotzdem etwas bewegen? Wir möchten euch die Chance dazu geben, denn auch euer Engagement kann Einfluss auf die Bundestagswahl haben! Entwickelt ein Projekt, mit dem ihr andere zur Wahl anregen oder für Politik begeistern könnt. Dabei sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt: Von Wahlzeitungen über Ausstellungen, Lesungen, Demonstrationen, Videos, Planspiele, Infoabende, Konzerte, Theaterstücke, überparteiliche Wahlstände zu Flashmobs oder auch Events wie Wahlpartys ist alles möglich. Wir stehen euch bei Bedarf beratend zur Seite.

Besser früh als nie! ist eine Initiative der Jugendjury des Jugenddemokratiepreises (www.jugenddemokratiepreis.de / www.bpb.de/jugenddemokratiepreis ) und ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb.

Was kann gefördert werden?
Förderung erhalten Projektideen, die unseren Förderrichtlinien entsprechen und von der Jugendjury des Jugenddemokratiepreises ausgewählt worden sind.

Wer kann gefördert werden?
Ihr könnt die Förderung allein oder als Team beantragen, wenn ihr nicht älter als 21 Jahre seid. Außerdem benötigt ihr eine voll geschäftsfähige Person (über 18 Jahre), die die Verantwortung für das Projekt und die Verwaltung des Geldes übernimmt. Diese Verantwortung können auch Personen übernehmen, die ansonsten nichts mit eurem Projekt zu tun haben, z.B. eure Eltern oder Lehrer*innen.

In welcher Höhe kann gefördert werden?
Die Projekte und Aktionen können bis zu 500 Euro Förderung erhalten.

Wann kann man Förderung beantragen?
Jetzt! Anträge könnt ihr ab sofort und laufend stellen. Das Förderprogramm endet mit der Bundestagswahl am 24.09.2017. Beantragte Projekte müssen bis zur Bundestagswahl realisiert und bis zum 15.10.2017 abgerechnet werden (Eingang der Belege bei der BpB). Eine Abweichung davon bedarf einer ausdrücklichen Zustimmung der BpB.

Wie wird gefördert?
Die Förderung kommt aus den Steuergeldern der Bürger*innen der Bundesrepublik Deutschland. Das Geld müssen wir daher sehr sorgfältig verwalten und erwarten auch von euch einen besonderen Umgang damit.

Die Förderhöhe orientiert sich am Kostenplan, den ihr im Bewerbungsbogen ausfüllen müsst. Das bedeutet, dass ihr genau angeben müsst, wofür ihr Geld braucht. Wir überweisen das Geld zweckgebunden auf das Konto der verantwortlichen Person, die von uns auch einen offiziellen Zuwendungsbescheid erhält.

Danach müsst ihr eure Ausgaben belegen, d.h. jeden einzelnen Beleg aufbewahren (Kassenbons, Rechnungen o.ä.) und anschließend an uns schicken.

Die endgültige Höhe der Förderung richtet sich nach den tatsächlich entstandenen Ausgaben. Sind diese geringer als in eurem Kostenplan angegeben, fällt die Förderung entsprechend niedriger aus. Die verantwortliche Person erhält von uns eine entsprechende Abrechnung und muss ggf. das zuviel überwiesene Geld zurückzahlen.

Nach dem Ende des Projektes ist ein Abschlussbericht einzureichen. Dieser Bericht ist ein Teil der Abrechnung. Der Bericht wird auf der Internetseite der BpB veröffentlicht und zeigt euer Projekt. Wir freuen uns besonders über Fotos und/oder Videos! Bitte denkt daran, dass alle Leute auf Fotos und Videos euch schriftlich die Genehmigung zur Veröffentlichung geben.

Eure personenbezogenen Daten werden ausschließlich innerhalb der Bundeszentrale für politische Bildung verwendet. Wir versichern, dass die Angaben ausschließlich im Rahmen der Aufgaben der Bundeszentrale für politische Bildung und keinesfalls für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

Förderrichtlinien

Besser früh als nie! Starte jetzt Dein Projekt zur Bundestagswahl 2017!

 Du bist meine erste Wahl! Besser früh als nie! #ErsteWahl #firstChoice #erstewahl #firstchoice #besserfrühalsnie Besser früh als nie!
Starte jetzt Dein Projekt zur Bundestagswahl 2017! DU bist meine erste Wahl, Zeigefinger


Bewerbung

Am Besten über das Online-Formular. Oder ihr ladet das PDF-Icon PDF herunter und schicken es uns per E-Mail.

Termin

Termin herunterladen
23.05.2017 bis 15.09.2017

Veranstalter

"Besser früh als nie! Starte jetzt dein Projekt zur Bundestagswahl 2017!" ist eine Initiative des Jugenddemokratiepreises (www.jugenddemokratiepreis.de / www.bpb.de/jugenddemokratiepreis ) und ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung.

Anmeldung

Ab sofort bis 15.09.2017

Kontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Svetlana Alenitskaya
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Fax +49 (0)228 99515-293
svetlana.alenitskaya@bpb.bund.de

Pressekontakt

Bundeszentrale für politische Bildung
Stabsstelle Kommunikation
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel +49 (0)228 99515-284
Fax +49 (0)228 99515-293
presse@bpb.de

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln