2015 noch hatten die katholischen Geistlichen den Regierungswechsel in Polen fast geschlossen begrüßt. Insbesondere ein Dissens in der Flüchtlingsfrage führt jedoch aktuell zu einer gefährlichen Spaltung innerhalb des polnischen Klerus. Warum ist das Verhältnis zwischen Kirche und Staat heute so kompliziert?

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln