Aus Politik und Zeitgeschichte (B 13/2000)

Literatur in der DDR



Die diesjährige Leipziger Buchmesse feiert ein kleines Jubiläum. Zum zehnten Mal ist sie nun schon eine gesamtdeutsche Buchmesse. Das Themenheft ist gedacht für alle Leseliebhaber und solche, die es werden möchten. Im Vordergrund steht dabei weniger die Messe als Wirtschaftsfaktor, sondern vielmehr zweierlei rund ums Buch, nämlich Schriftsteller und ihre Verlage, beides mit einem "ostdeutschen" Akzent.

Bestellen

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln