30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 12/2019)

Lesen



In der Theorie schätzen viele Lesen als etwas besonders Wertvolles und Wichtiges, in der Praxis ist die Zahl der Buchkäufe rückgängig. Das wird von einigen als Zeichen eines Kulturverlustes interpretiert – darüber gerät aber in den Hintergrund, dass "Lesen" nicht nur "Bücher lesen" bedeutet. Vielmehr ist Lesen die vielleicht wichtigste Kulturtechnik zur Alltagsbewältigung geworden. Durch die Digitalisierung wird immer mehr auf dem Bildschirm statt auf Papier gelesen, was Einfluss auf das Textverständnis, aber auch auf Texte und Inhalte haben kann.

Bestellen

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln