zurück 
16.4.2015

Neue Richtlinien zur Vorratsdatenspeicherung: Erste Reaktionen im Storify

Merlin Münch am 16.04.2015

Es wird eine Neuauflage der Vorratsdatenspeicherung geben. Die Bundesregierung hat die entsrpechenden Richtlinien nun vorgestellt. Eine Zusammenfassung.

Redaktionell empfohlener externer Inhalt von storify.com.Ich bin damit einverstanden, daß externe Inhalte von storify.com nachgeladen werden. Damit werden personenbezogenen Daten (mindestens die IP-Adresse) an den Drittanbieter übermittelt. Weiteres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Externen Inhalt einbinden

Ihr Kommentar:

(*) Diese Felder sind Pflichtfelder

Ihr Kommentar wird von der Redaktion geprüft und dann freigeschaltet


Captcha


2 Kommentare anderer Nutzer

Ch. | 21.04.2015 um 16:25
Weiter so...

Kleiner Hinweis: Im Untertitel bei "entsprechende" und über dem Tagesschau-Kommentar bei "große" sind zwei kleine Tippfehler :

Ich würde mich freuen, wenn ihr nochmal etwas über die Art der gespeicherten Daten schreibt.
- Wie lange werden sie jeweils gespeichert?
- Um was handelt es sich dabei genau?
- Ist die Kombination erlaubt Standortprofile?

"netzpolitik.org" berichtete, dass in den internen Leitlinien Daten über den Umweg der Bestandsdatenauskunft auch ohne richterlichen Beschluss beschafft werden können.
Sollte sich das bewahrheiten, stellt sich mir noch die Frage für welche Daten ein richterlicher Beschluss möglich ist.

Vielen Dank für eure Arbeit! : Besonders der Vorurteilscheck war super!


Antworten
Redaktion | 23.04.2015 um 08:53
"Re: Weiter so..."

Guten Morgen Ch.,

vielen Dank für die Hinweise (haben wir angepasst) und natürlich das Lob. Die Fragen nehmen wir mit auf und versuchen sie in einer geplanten Faktenkarte zu den neuen Leitlinen zu verarbeiten.

Viele Grüße
die Redaktion


Antworten

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln