2Die Stille nach dem Schuss

Zurück zum Artikel
2 von 2
Am 17. August 1962 wurde Peter Fechner auf seiner Flucht in den Westen von ostdeutschen Grenzbeamten niedergeschossen. Er lag rund 50 Minuten auf dem Grenzstreifen bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde wo er seinen Verletzungen erlag.
Am 17. August 1962 wurde Peter Fechner auf seiner Flucht in den Westen von ostdeutschen Grenzbeamten niedergeschossen. Er lag rund 50 Minuten auf dem Grenzstreifen bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde wo er seinen Verletzungen erlag. (© AP)