zurück 
24.10.2019

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Verfassung der DDR

Die DDR hatte während ihres Bestehens drei Verfassungen (1949, 1968, 1974). Die erste Verfassung von 1949 lehnte sich eng an die der Weimarer Reichsverfassung an und enthielt umfangreiche Grundrechte. Die Verfassung von 1968 verankerte den Sozialismus als Grundsatz und garantierte weiterhin viele Grundrechte. Im Gegensatz zur Verfassung von 1949 fehlten aber das Widerstandsrecht und das Verbot einer Pressezensur. Mit den Änderungen von 1974 wurde die Freundschaft zur Sowjetunion betont.
Mehr dazu: http://kurz.bpb.de/verfassungddr



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln