zurück 
24.10.2019

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

ML-Ausbildung

Unabhängig vom Studienfach mussten alle Studierenden in der DDR ein "Gesellschaftswissenschaftliches Grundstudium" in Marxismus-Leninismus absolvieren. Politische Propaganda und wissenschaftliche Pflichtlektüre wurden miteinander verbunden. Zu Beginn jedes Semesters gab es die sogenannte "Rote Woche", in der Studierende mit Veranstaltungen zum Marxismus-Leninismus politisch indoktriniert werden sollten.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln