zurück 
24.10.2019

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Zentralkomitee der SED (ZK)

Das Zentralkomitee war das oberste Gremium der SED. Es wurde auf den SED-Parteitagen gewählt. Die Sekretäre des ZK betreuten etwa 40 verschiedene Abteilungen und konnten auch den Mitgliedern des Ministerrats Befehle erteilen – sie kontrollierten also sowohl die Partei als auch die Regierung. Das ZK wählte auch die oberste Führungsriege der DDR, das Politbüro. Der Erste Sekretär war bis zum Oktober 1989 Erich Honecker. Auf ihn folgte Egon Krenz.

Mehr dazu: http://www.bpb.de/18500/zentralkomitee-zk



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln