zurück 
24.10.2019

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Krenz, Egon

Egon Krenz (*1937 in Kolberg/Pommern), ehemaliger SED-Politiker, löste am 18.10.1989 Erich Honecker als Generalsekretär des Zentralkomitees (ZK) der SED und als Vorsitzender des Staatsrates ab. Am 3.12.1989 trat schließlich das gesamte ZK mit Krenz als Generalsekretär zurück. 1995 wurde er wegen der Mitverantwortung für das Grenzregime der DDR zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln