2Jüdinnen in Deutschland nach 1945. Erinnerungen, Brüche, Perspektiven - Teil I

Zurück zum Artikel
8 von 8
Das Foto zeigt Elisa Klapheck, eine von derzeit acht weiblichen Rabbinerinnen in Deutschland. Sie ist in der liberalen Synagogengemeinschaft "Egalitärer Minjan" in der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt a. M. tätig und Professorin für Jüdische Studien an der Universität Paderborn.
Elisa Klapheck ist eine von derzeit acht weiblichen Rabbinerinnen in Deutschland. Sie ist in der liberalen Synagogengemeinschaft "Egalitärer Minjan" in der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt a. M. tätig und Professorin für Jüdische Studien an der Universität Paderborn. (© Sharon Adler)