Interviews

Hier kommen in loser Reihenfolge jüdische Frauen zu Wort, die über ihr Leben in Deutschland, ihre berufliche Tätigkeit, ihr gesellschaftliches Engagement und ihre eigene Geschichte sowie die ihrer Familie sprechen. Die interviewten Frauen und die, die wir noch vorstellen wollen, bestreiten ihren Alltag aktuell hauptsächlich in Deutschland, im Osten wie im Westen, und manche sind aus anderen Ländern hierhergekommen. Ziel ist es, die Diversität und das Arbeiten in der Praxis von in Deutschland lebenden und arbeitenden Jüdinnen darzustellen. Dazu nimmt das Projekt die unterschiedlichen Perspektiven und Lebensformen sowie religiöse Ausrichtungen von traditionell, orthodox, liberal bis säkular und non-religiös, von hetero bis queer, wie auch eine rein kulturell konnotierte Verbundenheit mit dem Judentum in den Blick.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln