30 Jahre Mauerfall Mehr erfahren
Dossier

Geschichte im Fluss



Evros - Meriç - Maritsa

Evros heißt er auf Griechisch, Meriç auf Türkisch und Maritsa auf Bulgarisch. Einst war dieser nur 515 Kilometer lange Fluss die Verbindung Europas zum Osmanischen Reich. Davon kündet zum Beispiel die Architektur im bulgarischen Plovdiv. Heute aber ist der Fluss vor allem eines: die Außengrenze der Europäischen Union. Die einen versuchen, sie zu überwinden und lassen dabei nicht selten ihr Leben. Die anderen wollen die "Festung Europa" noch sicherer machen.

Bitte klicken Sie auf das Bild, um die interaktive Karte zu öffnen. (© bpb)


Lauf der Geschichte

Hüben und drüben

An die Ufer

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln