30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
11.3.2011

Auf der Suche nach den Grenzen filmischer Wahrheit

Am Rande des Max-Ophüls-Filmfestivals 2011 diskutierten die Filmemacher Andres Veiel und Klaus Stern gemeinsam mit den Journalisten Willi Winkler und Jürgen Albers, inwieweit ein Drehbuch historische Realität abbilden kann.

Eine Podiumsdiskussion am Rande des Max-Ophüls-Festivals in Saarbrücken, die sich mit der Frage nach der Authentizität von filmischen Darstellungen historischer Ereignisse beschäftigte. (© 2011 Saarländischer Rundfunk)
Am Rande des Max-Ophüls-Filmfestivals 2011 diskutierten die Filmemacher Andres Veiel und Klaus Stern gemeinsam mit den Journalisten Willi Winkler und Jürgen Albers, inwieweit ein Drehbuch historische Realität abbilden kann.

Ein Audio-Podcast mit freundlicher Genehmigung des "Saarländischen Rundfunks".
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln