Dossier

Kulturelle Bildung



Fashion@Society: Mode trifft Moral

Die Tagung "Fashion@Society: Mode trifft Moral" am 27. Februar im Deutschen Hygienemuseum Dresden (DHMD) betrachtete Mode im Spannungsfeld von Konsum und Verantwortung. Die Teilnehmenden analysierten Aspekte der aktuellen Konsum- und Wachstumsgesellschaft und diskutierten Möglichkeiten, Probleme und Paradoxien ethischen Konsums.

Die Tagung war Teil eines vielfältigen Wochenendprogramms des DHMD rund um die "Licht- und Schattenseiten der Mode", eine Kooperationsveranstaltung mit der Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmenprogramm der Ausstellung "Fast Fashion".

fashion@society ist eine Tagungsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, die mit wechselnden Partnern durchgeführt wird. 2009 fand in Kooperation mit dem Goethe Institut Berlin die erste Tagung "Mode trifft Politik" statt. In Zusammenarbeit mit dem Museumsdienst der Stadt Köln wurde die soziale Dimension von Mode 2013 unter dem Titel "Mode trifft Museum" Beispiel ihrer musealen und museumspädagogischen Aufbereitung untersucht.

Abendpublikum bei der Tagung "Mode trifft Moral" im Hygienemuseum Dresden.Slow Fashion Lab - AusstellungAusstellungsführungbpb-StandEindrückeEindrückeEindrückeVortragVortragHandarbeitImpulsstatement von Jörn Lamla, Universität KasselGertrud Lehnert, Universität PotsdamModenschauModenschauPublikumSchlusspodiumSchlusspodiumDiskussionFoyerProgramm "Mode trifft Moral"Roter SaalAusstellungsplakat "Mode trifft Moral"Zwei Modestudentinnen
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln