Dossier

Bildung



Das deutsche duale Ausbildungssystem

Entstehung, Status quo und Zukunftsperspektiven

Die deutsche Berufsausbildung genießt international einen hervorragenden Ruf. Nach Auffassung vieler Experten ist sie der Grund für die vergleichsweise geringe Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland. Zwar entscheiden sich immer mehr junge Menschen nach der Schule für ein Studium und viele aktuelle Bildungsdebatten kreisen um die Hochschule als Bildungsort. Nach wie vor beginnt aber mehr als die Hälfte der Personen eine klassische duale Berufsausbildung und der Großteil der deutschen Erwerbsbevölkerung hat nicht studiert, sondern einen beruflichen Abschluss erworben. Die hier versammelten Beiträge geben einen Überblick über das deutsche duale Ausbildungssystem: seine historischen Ursprünge und Besonderheiten, seine Funktionsweise und zukünftigen Herausforderungen.

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln