zurück 
8.9.2008

Literatur zum Thema

1848 - 1918

Angelika Schaser: Frauenbewegung in Deutschland 1848-1933. Darmstadt 2006.

Ute Gerhard: Unerhört. Die Geschichte der deutschen Frauenbewegung. Reinbek 1990.

Mechthilde Vahsen: Die Politisierung des weiblichen Subjekts. Deutsche Romanautorinnen und die Französische Revolution 1790-1820. Berlin 2000.

Weimarer Republik

Ute Gerhard (Hrsg.): Feminismus und Demokratie. Europäische Frauenbewegungen der 1920er Jahre. Frankfurt/M. 2001.

Karen Hagemann: Frauenalltag und Männerpolitik. Alltagsleben und gesellschaftspolitisches Handeln von Arbeiterfrauen in der Weimarer Republik. Bonn 1990.

Susanne Rouette: Sozialpolitik als Geschlechterpolitik. Die Regulierung der Frauenarbeit nach dem Ersten Weltkrieg. Frankfurt/M. 1993.

Frauen im Nationalsozialismus

Sabine Hering und Kurt Schilde (Hrsg.): Die Rote Hilfe. Die Geschichte der internationalen kommunistischen "Wohlfahrtsorganisation" und ihrer sozialen Aktivitäten in Deutschland (1921 1941). Opladen 2003.

Gudrun Maierhof: Selbstbehauptung im Chaos. Frauen in der jüdischen Selbsthilfe 1933-1943. Frankfurt am Main/New York 2002.

Leonie Wagner: Nationalsozialistische Frauenansichten. Vorstellungen von Weiblichkeit und Politik führender Frauen im Nationalsozialismus. Frankfurt/M. 1996.

Neuanfang in der BRD

Elke Schüller: ‘Frau sein heisst politisch sein‘. Wege der Politik von Frauen in der Nachkriegszeit am Beispiel Frankfurt am Main 1945-1956. Königstein/Taunus 2005.

Petra Holz: Zwischen Tradition und Emanzipation : CDU-Politikerinnen in der Zeit von 1946 bis 1960. Königstein/Taunus 2004.

Gisela Notz: Frauen in der Mannschaft : Sozialdemokratinnen im Parlamentarischen Rat und im Deutschen Bundestag 1948/49 bis 1957. Bonn :2003.

Neuanfang in der DDR

Corinne Bouillot: La Genèse du Socialisme est-allemand et l`Encadrement des Femmes par le Pouvoi. De l`Occupation soviétique à l`Etat socialiste 1945 - 195, Paris, Université Paris 7 - Denis Didérot, Dissertation. 1994/95.

Geschichte des DFD. Leipzig 1989.

Zur Rolle der Frau in der Geschichte der DDR. Eine Chronik. Leipzig 1987.

Eine neue Welle im Westen

Herrad Schenk: Die feministische Herausforderung, 150 Jahre Frauenbewegung in Deutschland. München 1981.

Marie-Theres Knäpper: Feminismus Autonomie Subjektivität. Tendenzen und Widersprüche in der Neuen Frauenbewegung. Bochum 1984.

Barbara Holland-Cunz: Die neue alte Frauenfrage. Frankfurt/M. 2003.

DDR 80er Jahre

Eva Sänger: Begrenzte Teilhabe: ostdeutsche Frauenbewegung und Zentraler Runder Tisch in der DDR. Frankfurt/M. 2005.

Samirah Kenawi: Frauengruppen in der DDR der 80er Jahre. Eine Dokumentation, hrsg. von GrauZone. Berlin 1995.

Ungleiche Schwestern – Wie weiter?

Gudrun Axeli-Knapp, Ursula Müller (Hg.): Ein Deutschland – zwei Patriarchate? Dokumentation der Jahrestagung der Sektion "Frauenforschung in den Sozialwissenschaften" in Hannover, 21.–23. Juni 1991. Bielefeld/Hannover 1992.

Judith Butler: Das Unbehagen der Geschlechter. Frankfurt/M. 1991.

Sonia Eismann: Hot Topic - Popfeminismus heute, Mainz 2007.

Jana Hensel und Elisabeth Raether: Neue deutsche Mädchen. Reinbek bei Hamburg 2008.

Meredith Haaf, Susanne Klingner und Barbara Streidl: Wir Alphamädchen – Warum Feminismus das Leben schöner macht. Hamburg 2008.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln