zurück 
1.10.2011

Glossar

Hier finden Sie Erläuterungen zu den im Dossier verwendeten Fachbegriffen.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Simulation

Simulation, die [lat. simulare: nachahmen, ähnlich machen, vortäuschen]; modellhafte Nachbildung und Imitation bestimmter Abläufe, Vorgänge oder Systeme aus der Realität. In der Wissenschaft werden Simulationen beispielsweise dann angewandt, wenn die zu untersuchenden Abläufe in der Zukunft liegen und sich deshalb nicht beobachten lassen oder so selten auftreten, dass keine statistische Analyse möglich ist.
< Wird die Simulation am Computer vollzogen, spricht man von der Computersimulation. Sehr populär sind heutzutage Computersimulationsspiele: Sie simulieren in virtuellen Realitäten Autofahrten, Sportereignisse oder Flüge, aber auch militärische Gefechte und historische Entwicklungen.
Rechtlich versteht man unter Simulation auch die bewusste Vortäuschung von Krankheiten.
Siehe auch: Ego-Shooter, Szenarien



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln