zurück 
1.10.2011

Glossar

Hier finden Sie Erläuterungen zu den im Dossier verwendeten Fachbegriffen.

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Diktator

Diktator, der [lat. dictare: wiederholt vorsagen, befehlen]; unumschränkter Machthaber. Im republikanischen Rom war der Diktator, ursprünglich Magister populi, ein außerordentlicher, besonders in Notzeiten von einem Obermagistrat ernannter Beamter mit unbeschränkten Befugnissen. Zusammen mit seinem Gehilfen, dem Magister equitum, musste er nach der Erfüllung seines Auftrags, spätestens jedoch nach sechs Monaten, wieder abtreten. In der Neuzeit meint der Begriff Diktator den Inhaber unumschränkter Macht in einem Staat.

Siehe auch: Diktatur



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln