zurück 
16.10.2015

Gesicht zeigen

Sonderbeilage: Die Redaktion setzt mit einem Magazin und zahlreichen Aktionen ein Zeichen für Flüchtlinge in der Region.

PDF-Icon Artikel als PDF (166 KB)

Idee



(© Süderländer Tageblatt)

Flüchtlingen zeigen, dass sie in der Region erwünscht sind – so lautete der Gedanke hinter einem Aktionstag, den die Stadt Plettenberg im Sauerland im Mai 2015 veranstaltete. Unter dem Motto "Wir sind Plettenberg – Wir sind bunt" präsentierten sich 90 Vereine, unterstützt von 900 Helfern. Das Süderländer Tageblatt begleitete die Aktion, unter anderem mit einem 48 Seiten starken Sonderheft. "Gerade in Zeiten von Pegida und anderen rechten Strömungen wollten wir dagegenhalten", sagt Florian Ahlers, Redakteur der Zeitung. "Und zwar nicht nur mit Kommentaren, sondern mit einer Aktion, mit der sich viele Menschen identifizieren können."

Umsetzung



Das Süderländer Tageblatt veröffentlichte diverse Vorberichte über den Aktionstag, außerdem erstellte die Redaktion die Facebook-Gruppe "Wir sind bunt" und setzte so das Thema immer wieder auf die Tagesordnung. In einem 48-seitigen Sondermagazin wurden sämtliche Teilnehmer in Porträts vorgestellt. Ahlers und seine Kollegen berichteten außerdem in loser Folge über zahlreiche Aktionen und initiierten selbst Projekte, wie etwa die Fotoaktion "Willkommen hier bei uns", an der sich am Veranstaltungstag rund 300 Menschen beteiligten. Auch nach dem Tag lief die Aktion weiter. Inzwischen sei man bei rund 800 Menschen angekommen, die ihr Gesicht im Rahmen des Projekts zeigten, darunter nicht nur Plettenberger, erklärt Ahlers. "Über Kontakte zu Landtagsabgeordneten ist es uns gelungen, fast das ganze Kabinett der Landesregierung für unsere Fotoaktion zu begeistern, auch Hannelore Kraft ließ sich mit dem von unserem Verlag eigens dafür gestalteten Plakat fotografieren", sagt Ahlers.

i

Drehbuch

Zeitung: Süderländer Tageblatt
Auflage: 5.452
Kontakt: Florian Ahlers
Telefon: +49 (0)2391 9093-39
E-Mail: st@mzv.net

Aufwand



Das Süderländer Tageblatt hat ein eigenes Projektteam, das seit über einem halben Jahr besteht, es fungiert als Ansprechpartner für die Stadtverwaltung, freiwillige Helfer und neue Aktionen in der Stadt. An der Sonderbeilage, der Fotoaktion sowie der Vor- und Nachberichterstattung über den Aktionstag waren allerdings nur Ahlers selbst und eine freie Mitarbeiterin beteiligt.

PDF-Icon Sonderbeilage des Süderländer Tageblatts

Florian Ahlers ist Redakteur des Süderländer Tageblatts.
Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln