30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
6.10.2014

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

Lokalfernsehen

Unter Lokalfernsehen werden sowohl nichtkommerzielle Kanäle (Offene Kanäle, Bürgerrundfunk) als auch kommerzielle Angebote zusammengefasst, die nur für eine begrenzte Region ausgestrahlt werden und dort zu empfangen sind. Die kommerziellen Angebote, oft auch als Ballungsraumsender bezeichnet, sind in der Regel werbefinanziert und werden von privaten Investoren, z. B. regionalen Verlagen, getragen.

Quelle / weitere Informationen:

Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln