30 Jahre Deutsche Einheit Mehr erfahren
zurück 
6.10.2014

Glossar

zum Inhaltsverzeichnis Pfeil rechts

öffentlich-rechtlicher Rundfunk

In der Bundesrepublik Deutschland wurden nach dem Zweiten Weltkrieg der Hörfunk und das Fernsehen in der Rechtsform von öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten organisiert. Gründe für die staatsunabhängige, aber nicht privatwirtschaftliche Organisation waren: Gegründet wurden öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten durch Bund und Länder nach dem Vorbild der British Broadcasting Corporation (BBC). Wichtige Merkmale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sind: Siehe auch privat-kommerzieller Rundfunk, duales Rundfunksystem, Fernsehen der DDR, Föderalismus

Quelle: Weitere Informationen:



Nach oben © Bundeszentrale für politische Bildung Zur klassischen Website von bpb.de wechseln